Schnuppertag als Pferdewirt/in

Uhrzeit:
8:00 - 17:00
Veranstaltungsort:
Sassenberger Straße 11
48231 Warendorf
Beschreibung

An diesem Tag bekommst du einen Einblick in den Tagesablauf eines Pferdewirts bzw. einer Pferdewirtin. Dazu gehören die tägliche Stallarbeit, das Füttern und die Pflege der Tiere. Auch die Außenanlagen wollen gepflegt werden. Des Weiteren bekommst du einen Einblick in das Training der Pferde. Allerdings ist das Reiten und Fahren an diesem Tag aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich.

Der Tag startet um 8 Uhr in der Gestütsverwaltung. Nach einer Sicherheitsbelehrung nimmt dich ein/e Ansprechpartner/in in Empfang.

Berufsfeld:
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Klassenstufe:
8. Jahrgangsstufe
Anzahl Plätze gesamt:
2
Anzahl Plätze noch verfügbar:
2
Inhalt/e der Veranstaltung
  • Informationen über das Unternehmen und über Berufe des Berufsfeldes
  • Einblicke in Tätigkeitsfelder und das Anforderungsprofil
  • Erkundung des Tätigkeitsortes und der Ausgestaltung der Arbeitsplätze
  • Informationen über Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten im Betrieb
  • Übersicht über die Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten in den Berufen der Branche
  • Erste Erfahrungen in praktischen Übungen und einfachen Arbeitsproben
Zusatzinformationen

Bitte mitbringen:

  • wetterfeste Kleidung, die auch schmutzig werden kann,
  • Sicherheitsschuhe der Klasse S3  (Diese stehen vereinzelt im Landgestüt zur Verfügung. Bitte fragt bei Bedarf bei uns nach.) und
  • Verpflegung für die Mittagspause (12:00 -14:00 Uhr).
Unternehmensdarstellung: 

Das Nordrhein-Westfälische Landgestüt kann inzwischen auf eine mehr als 190-jährige Geschichte zurückblicken. Auf Wunsch der Züchter Westfalens sowie der Rheinprovinz wurde es im Jahre 1826 gegründet. Heute ist es dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen zugeordnet. Die Hauptaufgabe des Landgestüts besteht seit jeher unverändert darin, Pferdezüchtern qualitätvolle und genetisch interessante Hengste zur Verfügung zu stellen. Oberstes Ziel dabei ist dabei der Zuchtfortschritt.

Mit der angegliederten Deutschen Reitschule befindet sich das Zentrum der deutschen Berufsreiterei in Warendorf. Die Veranstaltungen im Landgestüt, wie die Warendorfer Hengstparaden und die Symphonie der Hengste, begeistern jedes Jahr tausende Besucher.

Das Nordrhein-Westfälische Landgestüt ist einer der renommiertesten und mit 22 Plätzen einer der größten Ausbildungsbetriebe für Pferdewirte in Deutschland. Das Landgestüt bildet in den Fachrichtungen „Klassische Reitausbildung“, „Pferdezucht“ und "Pferdehaltung und Service" aus. Bei allen drei Fachrichtungen ist ein großes Interesse an der Pferdezucht und der Hengsthaltung Grundvoraussetzung.

Unternehmensgröße: 
51-100
Kammerzugehörigkeit: 
Landwirtschaftskammer
Branche: 
Land-, Forstwirtschaft und Fischerei